Deutsch-Baltische Parlamentariergruppe besucht Lettland und Estland

hfr happach-kasan christel - deutscher bundestag kw 36-12

Foto: Deutscher Bundestag


Berlin (LOZ). Vom 16. bis 21. September 2012 besucht eine Delegation der Deutsch-Baltischen Parlamentariergruppe unter Leitung der Vorsitzenden der Parlamentariergruppe, Dr. Christel Happach-Kasan (FDP), Lettland und Estland.

Die weiteren Delegationsmitglieder sind:  Marie-Luise Dött, Alois Karl und Eckhard Pols (alle CDU/CSU), René Röspel (SPD), Dr. Axel Troost (DIE LINKE.) sowie Dr. Konstantin von Notz (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Die Delegationsreise dient der Vertiefung der parlamentari­schen Kontakte mit den baltischen Ländern und dem Aus­tausch über europa- und wirtschaftspolitische Fragen mit den jeweiligen Partnergruppen des lettischen und des est­nischen Parlaments und mit Mitgliedern verschiedener par­lamentarischer Ausschüsse in beiden Ländern. Daneben sind Gespräche mit Regierungsmitgliedern, insbesondere mit Vertretern des jeweiligen Außenministeriums sowie mit dem Minister für Wirtschaft und Kommunikation, Juhan Parts und Ministerpräsident Andrus Ansip in Estland geplant. Im Mittelpunkt der Gespräche sollen die Erfahrungen mit der Überwindung der Finanz- und Wirtschaftskrise und die damit zusammenhängenden strukturellen Reformen stehen.

Weitere Schwerpunktthemen in beiden Ländern werden Fragen der Energieversorgung und Energiesicherheit sowie die Stellung von Minderheiten und die Beziehungen zu Russland sein. Zum Besuchsprogramm gehören auch das lettische Okkupationsmuseum, die Universität von Tartu, der Tartuer Biotechnologiepark und das Präsentationszentrum für Informations- und Telekommunikationstechnologie von Estland in Tallinn.

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 September 2012 15:46

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.