Schwarzenbek– Trunkenheitsfahrt nach Streit mit Lebensgefährtin

Schwarzenbek– Trunkenheitsfahrt nach Streit mit Lebensgefährtin Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Am 12. März, gegen 1.50 Uhr, wurde der Polizei in Schwarzenbek ein Pkw Audi A3 gemeldet, der mit hoher Geschwindigkeit und ohne Licht fahren soll.

Im Rahmen der Fahndung konnten Beamte des Polizeireviers Schwarzenbek den Pkw parkend an der „Alten Meierei“ in der Grabauer Straßen antreffen. Der Halter, ein 25 Jahre alter Mann aus der Nähe von Mölln, stand neben seinem Pkw. Nach Zeugenaussagen ergab sich der Verdacht, dass der Halter auch der Fahrer des Pkw gewesen war.

Beim 25-jährigen konnte Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Da beim Mann so starke Ausfallerscheinungen festgestellt wurden und es niemanden gab, der ihn Abholen konnte, musste er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Nach ersten Ermittlungen hatte der 25-jährige zuvor bei einer Diskoveranstaltung in Schwarzenbek einen Streit mit seiner Lebensgefährtin gehabt, in Folge dessen er diese verletzte. Anschließend fuhr er mit seinem Pkw davon.

Letzte Änderung am Montag, 13 März 2017 15:04