Freitag, 01 April 2016 18:56

Aufatmen in Büchen: Brückensperrung war nur ein Aprilscherz

Aufatmen in Büchen: Brückensperrung war nur ein Aprilscherz Foto: W. Reichenbächer

Büchen (wre). Der eine oder andere Leser wird es schon geahnt haben, der Artikel über die Vollsperrung der Brücke über den Elbe-Lübeck-Kanal war ein Aprilscherz. Derzeit gibt es keine Pläne zur Sperrung oder zur weiteren Einschränkung. Der Artikel könnte aber irgendwann dann doch wieder aktuell werden. Denn noch gibt es keine Pläne für einen Neubau, auch die Finanzierung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesichert, auch wenn die Chancen durch den neuen Bundesverkehrswegeplan, der im Herbst beschlossen werden soll, gestiegen sind. Es würde noch rund zehn bis 15 Jahre dauern, ehe eine neue Brücke steht. Es bleibt zu hoffen, dass die Brücke noch so lange hält.

Letzte Änderung am Freitag, 01 April 2016 18:59

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.