Donnerstag, 19 Mai 2016 16:43

Büchens Schüler können jetzt in der neuen Mediathek lernen

Ruth Puls-Kraft, Sybille Bourjau und Dr. Harry Stossun stöbern in einem der neu angeschafften Biologie-Büchern. Ruth Puls-Kraft, Sybille Bourjau und Dr. Harry Stossun stöbern in einem der neu angeschafften Biologie-Büchern. Foto: W. Reichenbächer

Büchen (wre). Mit der Schaffung der Oberstufe steigt auch die Anforderung an das Lehrmaterial. Die Gemeindebücherei, die im Oberstufengebäude untergebracht ist, hat nun eine Mediathek eingerichtet, damit dort vor Ort die Oberstufenschüler in entsprechender Literatur stöbern können. „Dank der Axel-Bourjau-Stiftung konnten wir 148 Bücher aus verschiedenen Fachgebieten anschaffen. 11 Weitere Bücher sind auf dem Weg“, freut sich Büchereileiterin Ruth Puls-Kraft.

„Für Bücher braucht man Geld“, so Schulleiter Dr. Harry Stossun. Also wendete man sich an die Stiftung mit der Bitte um Unterstützung. 3.600 Euro gab es dann für die Bücher. „Wir werden den Bestand aber immer weiter ausbauen, da wird dann der Schulverband für Aufkommen“, so Stossun. Der Schulleiter ist froh, dass die Mediathek nicht im Schulgebäude untergebracht werden musste, sondern noch Platz in der Bücherei fand. Das spart Raum für die Schüler.

Bevor die Bücher bestellt wurden, mussten die Lehrer eine „Wunschliste“ ausfüllen. „Die war schnell voll“, so Stossun. Schulverbandsvorsteher Axel Engelhard zeigte sich entsprechend froh, dass es Geld von der Stiftung gab. „Ich sage vom Herzen Danke“, so Engelhard, der betonte, dass die gesamte Region von der Stiftung profitieren würde.

Schulleiter Stossun erklärt, dass für ein Referat zwar ganz viel Google gehöre, aber eben auch Bücher. Daher werde die Gemeindebücherei auch künftig mehr Besuch von den Oberstufenschülern erhalten. In der Bücherei gibt es aber wie im gesamten Gebäude einen WLAN-Zugang. So können die Schüler dann noch ergänzend zu der Recherche in den Fachbüchern auch das Internet nutzen.

Mit der Mediathek wird das Angebot für die Schüler abgerundet. Es besteht bereits seit 2005 ein Kooperationsvertrag zwischen der Grundschule und der Bücherei, wo auch der Büchereiführerschein zum Lehrplan gehört.

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.