Mittwoch, 08 Juni 2016 18:52

Stadtradeln im Amt Büchen gestartet

Stadtradel-Star Michael Münstedt. Stadtradel-Star Michael Münstedt. Foto: Familie Münstedt

Auftakt-Sternfahrt mit Energierädern und Elektromobilität zum Erleben

 

Büchen/Fitzen (LOZ). Beim diesjährigen Auftakt zum Stadtradeln im Amt Büchen kamen über 60 Radlerinnen und Radler aus den Amtsgemeinden nach Fitzen, wo sie von Amtsvorsteher Martin Voß empfangen wurden. Bei strahlendem Sonnenschein und freundlicher Bewirtung durch den Sportverein Fitzen konnten die Teilnehmenden Energie und Elektromobilität direkt erleben.

Zwei Energieräder verdeutlichten, wie viel Muskelkraft man aufwenden muss um Lampen zum Leuchten zu bringen oder eine Bohrmaschine zu betreiben. Die Radler konnten dabei direkt erfahren, dass für den Betrieb einer Energiesparlampe weniger Muskelkraft benötigt wird als dafür, eine „normale“ Glühbirne zum Leuchten zu bringen. Zudem konnten die Radler ein E-Bike/Pedelec ausprobieren. Weiterhin stand ein Elektroauto zum Testfahren bereit, das eine weitere Art der nachhaltigen Mobilität veranschaulichte. Die Angebote zum Erleben von Elektromobilität wurden zahlreich genutzt. Gerade das Elektroauto erzeugte großes Interesse. Abgerundet wurde das Angebot durch weitere Spielgeräte rund ums Rad.

In einer kurzen Ansprache des Amtsvorstehers und der Klimaschutzmanagerinnen wurde allen Teilnehmenden an der Aktion Stadtradeln gedankt sowie der diesjährige Stadtradel-Star Michael Münstedt aus der Gemeinde Roseburg vorgestellt. Er wird in den drei Wochen seine Mobilität komplett ohne Autofahrten organisieren und in einem Blog über seine Erlebnisse als Stadtradel-Star berichten (http://www.stadtradeln.de/amt_buechen2016.html#blogs).

Aktuell sind im Amt Büchen 342 Radlerinnen und Radler in 23 Teams angemeldet, die ihre Kilometer für ein gutes Klima und für die eigene Gesundheit sammeln möchten. Alle, die im Amt Büchen wohnen, arbeiten oder eine Schule besuchen, sind weiterhin aufgerufen, sich aktiv am Stadtradeln zu beteiligen. Jedes Team und jeder Radler sind herzlich willkommen. Amtsvorsteher Martin Voß füllte demonstrativ bei der Auftaktveranstaltung seine Anmeldung aus. Sich anmelden und Kilometer sammeln kann man noch während des gesamten Aktionszeitraums bis zum 24. Juni im Internet unter www.stadtradeln.de oder beim Klimaschutzmanagement des Amts Büchen (Amt_Buechen@stadtradeln.de, 04155 / 8009-251).

Das Amt Büchen lädt angemeldete Radler ein, Meldungen über das RADar zur Verbesserung der Radinfrastruktur abzugeben. So kann man sich gemeinsam für eine bessere Radinfrastruktur engagieren. Das RADar! für das Amt Büchen kann über die Stadtradeln -App oder Online im Radlerbereich unter www.stadtradeln.de für Meldungen genutzt werden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Juni 2016 19:03

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.