Mittwoch, 15 Juni 2016 13:07

Kunst und Gartenkultur in Fitzen

Kunst und Gartenkultur in Fitzen Foto: hfr

Fitzen (wre). Der Blick ins Grüne oder das Betrachten von Kunstwerken kann sowohl anregend, oder auch entspannend sein. Am 18. und 19. Juni haben Besucher von 11 bis 18 Uhr im Rahmen des offenen Gartens die Gelegenheit bei Marina und Heiko Rinck (Schönes vom Dorf) in der Dorfstraße 12 in Fitzen Natur und Kunst gleichermaßen zu erleben. Während Besucher durch den Garten flanieren können, wird der Maler Thomas Kubitz vor Ort malen, und Bilder ausstellen. Auch sein gerade erst erschienener Kalender „Moin, moin 2017“ mit maritimen Motiven kann vor Ort erworben werden.

Auf die Besucher wartet ein überwiegend grüner, schattiger Stauden- und Wassergarten auf einem 2.000 Quadratmeter großen Resthof mit zahlreichen Farnen, Christrosen und Wasserpflanzen. „Unser Garten ist halbwild, und amphibien- und insektenfreundlich“, lädt Heiko Rinck auf eine Entdeckungstour ein.

Es gibt Getränke, Kaffee und Kuchen, Christrosen-Ableger, sowie „FineArt“ Kunstdrucke und Postkarten von Thomas Kubitz.

Der Garten ist nur eingeschränkt rollstuhlgängig. Hunde dürfen nicht mitgebracht werden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 15 Juni 2016 14:28

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.