Samstag, 18 Juni 2016 17:56

Vortrag über das „Wohnen im Alter“

Vortrag über das „Wohnen im Alter“ Foto: W. Reichenbächer

Büchen (LOZ). Mit dem Pflegestützpunkt des Kreises Herzogtum Lauenburg veranstaltet der Behindertenbeauftragte des Amtes Büchen einen informativen Vortrag rund um das Thema „Wohnen im Alter – Wohnformen im Alter, Wohnraumanpassung und Finanzierung“ in Büchen.

Wohnbedürfnisse ändern sich im Laufe des Lebens. So lange wie möglich selbstbestimmt in der vertrauten Umgebung leben zu können, das wünschen sich die meisten Menschen. Die vertraute Umgebung ist nicht nur wichtig für die Selbständigkeit, sondern auch für die gesellschaftliche Teilhabe am Leben, den sozialen Austausch und das eigene Wohlbefinden. Ob sich dieser Wunsch erfüllen lässt, wenn körperliche Beeinträchtigungen vorhanden sind bzw. Hilfe und Unterstützung notwendig werden, hängt nicht nur von einer guten Hilfsmittelversorgung, sondern wesentlich von der Gestaltung und Ausstattung der Wohnung und des Wohnumfeldes ab.

Wie wollen wir morgen leben? Gibt es darauf heute schon eine Antwort? Sollte man sich frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen oder erst, wenn es soweit ist? Welche Wohnformen gibt es überhaupt? Wie kann meine Wohnung altersgerecht angepasst werden und welche Betreuungsmöglichkeiten halten ambulante Dienstleister vor? Welche Hilfsmittel stehen zur Verfügung? Wie kann die Wohnraumanpassung finanziert werden?

Nadine Fauck vom Pflegestützpunkt des Kreises Herzogtum Lauenburg wird zu diesen und weiteren Fragen einen Vortrag am Montag, 18. Juli, um 18 Uhr in Büchen, Amtsplatz 1 im Amtsgebäude, im 1. Stock halten. Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist Barrierefrei

Letzte Änderung am Samstag, 18 Juni 2016 18:06

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.