Mittwoch, 07 September 2016 14:00

Theater Lauenburg gastiert im Viehhaus Segrahn

„Halbe Wahrheiten“ wird vom Ensemble des Lauenburger Theaters am 18. September  gezeigt. „Halbe Wahrheiten“ wird vom Ensemble des Lauenburger Theaters am 18. September gezeigt. Foto: hfr

Gut Segrahn (LOZ). Auf die berühmten „Bretter, die die Welt bedeuten“, lädt Kulturmanagerin Ilsabe von Bülow in das Viehhaus Segrahn ein: Das Theater Lauenburg gastiert mit „Halbe Wahrheiten“ am Sonntag, 18. September, um 16 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

Seit einigen Jahren bietet Ilsabe von Bülow im anspruchsvollem Jahresprogramm der Kultureinrichtung Viehhaus Segrahn, Theateraufführungen an, die sich stets großer Beliebtheit erfreuen. Die Kulturmanagerin sagte dazu: „Bewusst haben wir einen Nachmittagstermin für das Theaterangebot gewählt, um allen Interessierten aus der Region ein – auch zeitlich - attraktives Angebot zu machen.“

Die Amateurtheatergruppe aus dem Südkreis feierte mit der Komödie des renommierten britischen Dramaturgen Alan Ayckbourn in Lauenburg bereits Erfolge. Erstmals wird das Ensemble unter der bewährten Leitung von Andreas Püst, er ist für seine Arbeit mit dem Kulturpreis der Stiftung Herzogtum Lauenburg geehrt worden, im Viehhaus spielen.

Im Theaterstück „Habe Wahrheiten“ geht es um Liebe, Lust, Treue und Eifersucht und um einen schwungvollen und heiteren Rollentausch. Auf temporeiche Szenen können sich Besucher freuen und am Ende, wie es in einer guten Komödie Sitte ist, werden alle Missverständnisse ausgeräumt und die (Paar)Harmonie siegt.

Reservierung: Viehhaus Segrahn, Ilsabe von Bülow, 0160 / 96 22 99 33, Isi_buelow@web.de, Sonntag 18. September (16 Uhr, Eintritt 15 Euro).

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 September 2016 14:13

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.