Donnerstag, 08 September 2016 20:05

Schüler informieren sich in Büchen über Ausbildungsmöglichkeiten

Schüler informieren sich in Büchen über Ausbildungsmöglichkeiten Fotos: W. Reichenbächer

Büchen (wre). Alle zwei Jahre können sich Schüler in der Büchener Gemeinschaftsschule über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. In diesem Jahr nutzten rund 1.000 Schüler aus Büchen, Lauenburg und Schwarzenbek die Möglichkeit sich zu informieren, oder auch um schon eine Bewerbung abzugeben.

An 31 Stationen wurde über Handwerk, kaufmännische Berufe oder Studiengänge informiert. Aber auch Polizei und Bundeswehr waren vertreten. „Neu sind in diesem Jahr die Hochschulen, die teilnehmen“, erklärt Schulleiter Dr. Harry Stossun. Durch die ersten Abiturjahrgänge im kommenden Jahr ist das Interesse auch bei den Schülern groß. „Aber auch die dualen Studiengänge sind gefragt“, ergänzt Stossun.

wre ausbildungsmesse1 kw36 16

„Ziel der Messe ist es, dass sich Schüler gleich bewerben können“, sagt Lehrer Werner Hendricks. Darum wird auch bereits vorher bekanntgegeben, wer vor Ort ist. Viele Betriebe bringen auch ihre Auszubildenden mit, die den Schülern Rede und Antwort stehen. So kann aus erster Hand erfahren werden, wie denn die Ausbildung im Betrieb abläuft. „In der Schule können wir natürlich nur die Schüler vorbereiten, aber aktiv werden müssen sie auch zuhause“, ergänzt Hendricks.

Nachgearbeitet wird die Messe dann in der kommenden Woche. „Die Klassen haben unterschiedliche Fragebögen erarbeitet, die dann durchgesprochen werden“, so Stossun. Der Montag stand bereits als Vorbereitung im Zeichen der Messe der Jahrgangsstufen 8 bis 13. Organisiert wird die Messe von der Gemeinde mit der Schule, und der Büchener Wirtschaftsvereinigung (BWV).

Handwerksobermeister Markus Räth, der auch für die BWV vor Ort war, ist vom Konzept überzeugt. „Allerdings müsste sich das Handwerk mehr den Mädchen und Frauen öffnen“, so Räth. So hat er selber nur männlichen Besuch an seinem Stand. „Dabei sind die Frauen meist die Jahrgangsbesten in ihrem Beruf“, so Räth.

Die nächste Ausbildungsmesse wird es wieder 2018 geben. Im kommenden Jahr wird in Büchen wieder ein Beruferondell veranstaltet. Dort kommen die Betriebe in die Klassen, um die Ausbildungsberufe vorzustellen.

wre ausbildungsmesse2 kw36 16

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.