Fußballer machen Sportabzeichen

Denis Trbuha (r. KSK) gratuliert gemeinsam mit Dany Rühe (l.) und Carsten Engelbrecht (2.v.r.) vom Kreissportverband den Dassendorfer Wölfen mit ihrem Trainergespann. Denis Trbuha (r. KSK) gratuliert gemeinsam mit Dany Rühe (l.) und Carsten Engelbrecht (2.v.r.) vom Kreissportverband den Dassendorfer Wölfen mit ihrem Trainergespann. Foto: hfr

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Die Fußballjungs vom TuS Dassendorf sind als Team nicht nur auf dem Rasen erfolgreich, sie haben 500 Euro beim landesweiten Sportabzeichenwettbewerb der Schleswig-Holsteinischen Sparkassen gewonnen.

Eigentlich sind die „Dassendorfer Wölfe“ Jungs im Alter von 10 bis 12 Jahren, die mit Eifer Fußball spielen. Die 1. D-Jugend ist sehr erfolgreich, allein fünfmal Staffelmeister. Die Kicker haben Kondition und Spaß am Sport. Das Sportabzeichen zu absolvieren, war daher für sie keine große Aufgabe. Einige Jungs haben sogar extra für diese Aktion ein Schwimmabzeichen abgelegt. Einen zusätzlichen Anreiz bildete der Wettbewerb unter dem Motto „Mein Team macht das Sportabzeichen“, den die Sparkassen in Schleswig-Holstein finanziell unterstützen.

Im landesweiten Sportabzeichenwettbewerb werden Teams ausgezeichnet, die geschlossen für das Abzeichen trainieren und es gemeinsam absolvieren. „Wir unterstützen diese Initiative gern, weil wir es für wichtig halten, möglichst viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum regelmäßigen Sporttreiben zu ermuntern“, so Denis Trbuha von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, der den Preis übergeben konnte. Eine herzliche Gratulation überbrachte auch der erste Vorsitzende des Kreissportverbandes, Carsten Engelbrecht: „Die Unterstützung der Sparkassen in Schleswig-Holstein gibt uns die Möglichkeit, viele Menschen, die sich in ihrer Freizeit sportlich betätigen, zu belohnen. Diese Jungs hier haben sich den Preis allemal verdient.“

Die 500 Euro, die die Mannschaft gewonnen hat, sollen in Sportbekleidung investiert werden. „Und natürlich wird auch in diesem Jahr wieder geschlossen das Sportabzeichen abgelegt – schon das dritte Jahr in Folge“, so Frank Laskowski, Trainer der Mannschaft, die im Anschluss an die Preisübergabe gleich ins Training startete.

Letzte Änderung am Montag, 03 April 2017 11:40

Schreibe einen Kommentar

Nach der Eingabe müssen die Kommentare erst von der Redaktion freigegeben werden.