Montag, 15 April 2013 17:51

Leser fragen, Experten antworten: Youngtimer versus Oldtimer

Wie lautet die offizielle Definition der beiden Gattungen?

djd dmd KUeS kw 4-13

Unser Experte der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (KÜS), Hans-Georg Marmit, gibt Antwort. Foto: dmd/KÜS

 

(dmd). Ab welchem Baujahr gilt ein Auto als Youngtimer, wann ist es ein offizieller Oldtimer? Und was sind die Unterschiede in der Definition? Unser Experte Hans Georg Marmit, Experte der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (KÜS), gab Antwort auf die Leserfrage: “Mein Auto ist aus dem Baujahr 1965. Was ist es damit? Ein Old- oder ein Youngtimer? Und was bedeutet das?”


Hans Geort Marmit: „Wie es der Name schon andeutet, liegt der Unterschied im Alter. Der Ausdruck „Youngtimer“ wird in der Regel für Fahrzeuge genutzt, die zwischen 20 und 29 Jahren alt sind. Einige Definitionen setzen das Mindestalter auch bereits bei 15 Jahren an. Eindeutig festgelegt ist der Begriff heute jedoch nicht mehr; aus der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung wurde er 2007 gestrichen.

Klarer ist die Definition hingegen bei Oldtimern. In der 2007 eingeführten Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) heißt es zur Begriffsklärung: Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.

Die juristische Bestimmung kommt vor allem dann zum Tragen, wenn man für sein Fahrzeug ein H-Kennzeichen beantragen möchte. Dieses ist begehrt, weil es für den Halter zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Unter anderem gibt es finanzielle Vergünstigungen bei der Kfz-Steuer und der Versicherung. Autos mit H-Kennzeichen haben zudem auch ohne passende Plakette freie Fahrt in Umweltzonen. Im deutschen Sprachraum sind als Alternative zum „Oldtimer“ zudem die Ausdrücke „Schnauferl“ und „Veteran“ gebräuchlich.

Die Wörter „Old-„ und „Youngtimer“ kommen übrigens nicht aus dem Englischen, auch wenn man es vom Klang her vermuten könnte. Beides sind ähnliche wie das „Handy“ sogenannte Pseudoanglizismen, die den Klang englischer Wörter nachbilden, bei Briten und Amerikaner aber nicht gebräuchlich sind. Dort würde man vielmehr „classic car“ oder „vintage car“ beziehungsweise „modern classic“ sagen. „Old timer“ ist nur für alte Menschen gebräuchlich.“

Letzte Änderung am Montag, 22 April 2013 18:22