Freitag, 13 April 2012 10:25

Unfallstellen richtig absichern

akz unfallabsicherung kw 15-12

Foto: fotolia/akz-o

 

(akz-o).  Es ist dunkel und die Sicht ist schlecht. In der Ferne taucht plötzlich ein liegen gebliebenes Auto auf. Offensichtlich ist ein Unfall passiert und es gibt Verletzte. Hier sind Ersthelfer vonnöten, die aber einer besonderen Gefahr ausgesetzt sind. Denn sie kümmern sich um Verletzte und die ungesicherte Unfallstelle, bevor Rettungskräfte eintreffen. In solchen Situationen heißt es: zunächst vorsichtig dem Unfallgeschehen nähern und die Warnblinkanlage einschalten. Das Auto am rechten Fahrbahnrand parken und einen Sicherheitsabstand von zehn Metern zum verunglückten Fahrzeug einhalten. Die Gefahrenstelle bei Dämmerung oder Dunkelheit hell erleuchten, am besten mit Fernlicht. Bevor man sich um Verletzte kümmert, sollte die Unfallstelle abgesichert werden. Daher zunächst die eigenen Fahrzeuginsassen hinter der Leitplanke in Sicherheit bringen, den Verkehr im Blick behalten und das Warndreieck aufstellen.


Helfer am Unfallort sind voll versichert
Ersthelfer sollten das Warndreieck gut sichtbar in den Händen halten und dem fahrenden Verkehr entgegengehen. Wichtig ist das Tragen einer Warnweste. Die kostet nicht viel und man kann sie problemlos im Handschuhfach lagern. Das Dreieck sollte auf Autobahnen mindestens 200 Meter und auf Landstraßen mindestens 100 Meter vor der Unfallstelle deutlich erkennbar aufgestellt werden. Wenn der Unfall an einer unübersichtlichen Stelle passiert ist, zum Beispiel in einer Kurve, dann sollte das Warndreieck am besten davor platziert werden. Erst danach kann sich um die Verletzten gekümmert und ein Notruf abgegeben werden. „Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs sind Ersthelfer, selbst wenn sie bei der Unfallsicherung Fehler begehen, weiterhin voll versichert“, betont Norbert Wulff, Vorstand der DA Direkt Versicherung.
Weitere Tipps finden Sie unter: www.da-direkt.de in der Rubrik „Infos und Tipps/Sicherheit/Nach einem Unfall“

Letzte Änderung am Freitag, 20 April 2012 18:40