Donnerstag, 13 Juni 2013 15:04

Skoda mit bester Restwerte-Entwicklung

 

hfr skoda fabia kw 24-13

 Foto: Auto-Reporter.NET

 

(Auto-Reporter.NET/hhg).Skoda liegt unter den zehn wichtigsten Automarken in Deutschland weit über dem Durchschnitt bei den Restwerten. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie der Unternehmensberatung Progenium, die für den Zeitraum 2006 bis 2013 die Entwicklung der Preise von jungen Gebrauchtwagen untersuchte. 2012 markierte die tschechische Traditionsmarke sogar erstmals die Spitze des Vergleichs.

Junge Gebrauchtwagen spielen im Automobilmarkt eine wichtige Rolle. In Deutschland wurden im vergangenen Jahr rund eine Million junge Gebrauchtwagen verkauft. Dies entspricht laut Studie einem Umsatz von etwa 15 Milliarden Euro. Die Untersuchung nahm die relative Entwicklung der Preise von jungen Gebrauchtwagen für die zehn größten Automarken in Deutschland von 2006 bis 2012 unter die Lupe. Als Grundlage dienten Millionen von Einzeldaten von EurotaxGlass´s. Während sich viele Marken negativ entwickelten, legte Skoda deutlich zu und erreichte 2012 mit einem Plus von 3,7 Prozent den führenden Wert.

Gemessen wurde die relative Stärke der Preise der Marken Audi, BMW, Ford, Hyundai, Mercedes, Opel, Renault, Skoda, Toyota und VW. Für jede Marke wurde jährlich ein Wert ermittelt, so dass sich eine Entwicklung für die Zeitspanne 2006 bis 2012 darstellen lässt. Ein positiver Wert zeigt auf, um wie viel Prozent der Restwert von jungen Gebrauchtwagen über dem relativen durchschnittlichen Wert aller Marken liegt, ein negativer Wert entsprechend umgekehrt. Als jungen Gebrauchtwagen definiert die Untersuchung Fahrzeuge mit einer Laufzeit von bis zu zwölf Monaten beziehungsweise einer Laufleistung von maximal 20.000 Kilometern.

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Juni 2013 13:32